Kinder-Teeny-Tag Abschlußgottesdienst am 7. Oktober 2012

Foto: S.Bernecker
Foto: S.Bernecker

 

 

 

Am 7. Oktober wurde die Thomaskirche zum wirklich sehr belebten Gebäude, da die Kinderkirche Arche nochmals die Geschichte des jungen Königs David nachspielte.

 

 

Foto: S.Bernecker
Foto: S.Bernecker

Mit viel Kraft und Elan wurde König Saul, von „Franzi“ gespielt, dargestellt. Franzi brachte mit ihrer Rolle die Kirche zum Beben. Saul, der ja sehr böse mit David war, schrie die ganze Kirche zusammen und die Zuschauer konnten sich so sehr genau in die damalige Situation hineinversetzen.

Einige der Kinder verfolgten die Szenerie mit etwas merkwürdigem Blick, da dieser König laut und ungehalten durch die Kirche tobte.

Foto: S.Bernecker
Foto: S.Bernecker

Aber auch David, gespielt von „Jo“, war nicht gerade leise, als er sich vom „Volke“ feiern ließ und durch die Kirche zog.

Foto: S.Bernecker
Foto: S.Bernecker

 

 

 

 

 

Doch die Geschichte hatte auch ruhige Stellen, in denen klar wurde, dass es wichtig ist einen Freund zu haben. In denen es klar wurde, dass man sich auf seinen Freund verlassen können muss.

Foto: S.Bernecker
Foto: S.Bernecker

Aber die Geschichte hatte ein gutes Ende und auch der laute König Saul sah ein, dass er mit leisen Tönen und mit einer entgegenkommenden Geste viel mehr erreichen kann, als mit lautem Geschrei.

 

Text: Stefanie Bernecker

Danach wurden noch die selbstgebackenen Plätzchen vom Vortag verteilt. Dazu gab es Saft und heißen Kaffee.