Weihnachtsmusical "Das Räubernest"

Wie schon im vergangenem Jahr, wurde in der Thomaskirche ein Weihnachtsmusical aufgeführt. Doch in diesem Jahr runzelte so manch einer die Stirn, da der Titel nicht nach Weihnachten klang.

„Das Räubernest“ hieß es dieses Mal.

„Räuber und das noch in der Kirche? Was hat denn das mit Weihnachten zu tun?“

„Räuber haben mit Weihnachten eine ganze Menge zu tun. Denn Jakob erzählte die Geschichte, wie er einst bei den Räubern aufgenommen wurde und dann in gerade seinem Stall das Kind von Bethlehem geboren wurde.“

Foto: S.Bernecker
Foto: S.Bernecker

Das Ganze trug sich folgendermaßen zu:

Der erwachsene Jakob war wieder einmal bei seinen Nichten zu Besuch und diese wollten unbedingt eine Geschichte hören. Er erzählte die Geschichte vom „Räubernest“. Also von seinem damaligem Leben, als er als junger Mann bei den Räubern gelebt hatte.

Foto: P.Bernecker
Foto: P.Bernecker

 

 

Die Räuber wohnten in einem Stall, waren hungrig und zogen immer wieder los um die Menschen zu berauben. Zum Arbeiten hatten sie keine Lust. Also mischten sie sich bei der großen Volkszählung unter die Leute und beraubten diese.

Foto: S.Bernecker
Foto: S.Bernecker

 

 

Maria und Josef kamen auch zur großen Volkszählung und suchten dann nach einem Quartier, denn Maria war schwanger und benötigte eine Unterkunft.

Foto: S.Bernecker
Foto: S.Bernecker

Leider war nur in einem Stall Platz und dort wohnten auch die Räuber, die nicht sehr glücklich über die Neuankömmlinge waren, denn ein Baby würde nur Ärger machen. Deshalb flohen die Räuber und wollten den Hirten auf dem Feld ein Schaf stehlen, damit sie ihren Hunger stillen konnten.

Foto: S.Bernecker
Foto: S.Bernecker

Doch plötzlich sahen sie einen leuchtenden Stern am Himmel, der schöner und größer und friedlicher war, als alles was sie jemals gesehen hatten. Ahnungslos gingen sie weiter, um auf dem Feld die frohe Botschaft zu erfahren.

Ein Engel erschien den Hirten und sagte, dass sie keine Furcht haben müssten und dass ihnen der Heiland geboren wurde.

Foto: P.Bernecker
Foto: P.Bernecker

Und so folgten alle Menschen diesem Stern, der sie zum Stall nach Bethlehem führte. Dort sahen sie Maria und Josef und das Kind, welches in Windeln gewickelt war und in einer Krippe lag.

Jeder wusste nun, dass dies der Heiland war und dass für sie nun ein neues, friedvolles Leben begann.

 

Text: S.Bernecker


Hier sehen Sie einige Bilder des Musicals

Hier finden Sie den ersten Teil des Musicals

Hier finden Sie den zweiten Teil des Musicals