Jubelkonfirmation 2010

Silberne- Goldene- und Gnadenkonfirmation

am 25.04.2010

Heute konnten wir die Jubelkonfirmationen feiern.

Silberne- Goldene- und sogar Gnadenkonfirmation.

 

Von 1940 bis 1985 schauen wir zurück auf eine Zeit, die sich verändert hat. Eine Zeit die schneller wurde und so manches Leid mit sich brachte.

Doch in jenen vergangenen Jahren finden wir auch lustiges, erfreuliches und kurioses.

Foto: P.W.Bernecker
Foto: P.W.Bernecker

 

Im Jahre 1940 denken wir zurück an die schwere Zeit des zweiten Weltkrieges, die Deportation von vielen jüdischen Mitbürger in Konzentrationslager, die Eröffnung von Konzentrationslagern wie Auschwitz.

Doch gerade in diesem Jahr eröffnete in Kalifornien das erste Mc Donalds Restaurant und Nylonstrümpfe werden erfolgreich verkauft.

Im Jahre 1945 diskutieren Roosevelt, Churchill und Stalin auf der Konferenz von Jalta die Nachkriegsordnung. Im Juni folgt dann die Unterzeichnung der Charta der Vereinten Nationen und im August das Potsdamer Abkommen.

Im August erscheint auch die Frankfurter Rundschau als erste deutsche Lizenz Zeitung nach dem 2. Weltkrieg.

Im Jahre 1950 nimmt der Kalte Krieg an Intensität zu. Die Teilung der Welt in zwei Lager gilt auch für Deutschland. In der Bundesrepublik läuft die Verwendung von Lebensmittelmarken aus.

Im September gibt es die erste Volkszählung und der VfB Stuttgart wird deutscher Fußballmeister.

 

Das Jahr 1960 wird als das afrikanischen Jahr bezeichnet, weil gleich 17 afrikanische Kolonien die Unabhängigkeit von ihren Kolonialmächten erlangen. In den USA beginnt mit der Präsidentenwahl von John F. Kennedy eine neue Ära.

Das erste deutsche Kernkraftwerk geht in Betrieb. Und auf dem amerikanischen Medikamentenmarkt verändert ein Produkt das Leben der Gesellschaft: die Antibabypille.

Foto: P.W.Bernecker
Foto: P.W.Bernecker

1985, 40 Jahre nach Kriegsende wird als Jahr der Vereinten Nationen begangen. Die ersten europäischen Pässe werden ausgestellt, Boris Becker siegt als jüngster Tennisspieler in Wimbledon.

Michael Gorbatschow wird Generalsekretär. Vielleicht erinnern sie sich noch an den österreichischen Glykolweinskandal und an den Commodore Amiga der damals vorgestellt wurde und rasch der weltweitverbreiteste Computer wurde. Und eine neue Spielwelt begann, die erste Farbversion des Computerspiels Tetris wurde programmiert.

So viele Jahre sind ins Land gegangen und so viel ist geschehen. Die Zeit verändert uns Menschen und wir Menschen verändern die Zeit.

Doch wenn wir zurückschauen sehen wir eines ganz genau.

Gott bleibt uns treu. Er ist und war und wird immer für uns da sein.

Wer an ihn glaubt, der bleibt und wer ihn nachfolgt, der wird sehend.

 

Text: Paul Gromer u. Stefanie Bernecker