Rückblick auf den Kinder-Teeny-Tag

Wie kommt das Kamel in der Kirche?

„Geh nach Kanaan“, sagte Gott zu Abraham „denn du sollst der Vater eines großen Volkes werden“. Und Abraham ging, packte sein Leben zusammen und zog mit seiner Frau Sara, seinem Neffen Lot, seinen Dienern, Schäfern und einem (fast) echten Kamel in das ferne, unbekannte Land.

Das Besondere daran – es passierte im Jahr 2009! - am 11. Oktober in der Thomaskirche Kleinsteinbach.

Anlass für diese neue Reise ins Alte Testament war der „Kinder-Teeny- Tag“, eine ökumenische Aktion der Kirchengemeinden Kleinsteinbach. Schon am Tag zuvor folgten über 90 Kinder den Spuren Abrahams im und ums evangelische Gemeindehaus. Da wurde gesungen, geschaut, gebacken, gegessen, gewerkelt, gespielt und vieles mehr, um Abrahams Leben buchstäblich zu „erleben“. Man staunte über den großen Gott, der seine Versprechen auch wirklich hält und für den nichts unmöglich ist. Für die ca. 30 Teenies gab es abends ein besonderes Programm mit Film und anschließenden Gesprächsgruppen. Der traditionelle ökumenische „Kinder-Teeny-Tag“ ist seit 10 Jahren ein Highlight für die jungen Gemeindemitglieder und ein schönes Beispiel dafür, wie lebendig Themen rund um Glauben, Gemeinschaft und Nächstenliebe für Kinder umgesetzt werden können.

Ein ganz herzliches Dankeschön an die vielen Mitarbeiter, ohne die solche Veranstaltungen gar nicht möglich wären.